100 / / / /



100 / / / / / /

 
`Erinnerungen` I ( I)

 `Erinnerungen` I ( I), D  98 ()

(1797–1828)

`Erinnerungen` I ( I) D 98


1814


Am Seegestad, in lauen Vollmondsnächten,
Denk` ich nur dich!
Zu deines Namens goldnem Zug verflechten
Die Sterne sich.
Am Hüttchen dort...
1814


Am Seegestad, in lauen Vollmondsnächten,
Denk` ich nur dich!
Zu deines Namens goldnem Zug verflechten
Die Sterne sich.
Am Hüttchen dort bekränzt` ich dir, umflossen
Von Abendglut,
Mit Immergrün und jungen Blütensprossen,
Den Halmenhut.
Bei jedem Lichtwurm in den Felsenstücken,
Als ob die Feen
Da Tänze webten, riefst du voll Entzücken:
Wie schön, wie schön!
Wohin ich blick` und geh, erblick` ich immer
Den Wiesenplan,
Wo wir der Berge Schnee mit Purpurschimmer
Beleuchtet sah`n.


: | |

90- .
: Osobnyak , 17.04.2016 02:20            (0)  


: music-man , 09.06.2010 10:02            (0)  
 
 

 
 
     
| classic-online@bk.ru