100 / / / /



100 / / / / / /

 
`Idens Schwanenlied` ( )

 `Idens Schwanenlied` (  ), D 317 ()

(1797–1828)

`Idens Schwanenlied` ( ) D 317


1815
.. (1758-1818)

Wie schau`st du aus dem Nebelflor
O Sonne, bleich und müde!
Es schwirrt der Heimchen heis`rer Chor
Zu meinem Schwanenliede.
Ach,...
1815
.. (1758-1818)

Wie schau`st du aus dem Nebelflor
O Sonne, bleich und müde!
Es schwirrt der Heimchen heis`rer Chor
Zu meinem Schwanenliede.
Ach, klagt um eure Schwester, klagt
Ihr Rosen und ihr Nelken!
Wie bald, und hin ist meine Pracht,
Und meine Blüten welken.
Der Wand`rer, der in meiner Zier,
In meiner Schönheit Schimmer
Mich schaute, kommt und forscht nach mir,
Und sieht mich nimmer, nimmer.
Es kommt der Traute, den ich mir
Erkoren einzig habe...
Ach fleuch, Geliebter, fleuch von hier!
Dein Mädchen schläft im Grabe.
Triumph! Auf Herbstesdämmerung
Folgt milder Frühlingsschimmer,
Auf Trennung folgt Vereinigung,
Vereinigung auf immer!


: | |

- 15-18 1989 ., .
: Osobnyak , 03.04.2016 01:03            (0)  
 
 

 
 
     
| classic-online@bk.ru